fr
en
de
0
+33 473 80 30 89
forginal.order@forginal.com

Werkzeugabteilung

Werkzeugabteilung :Ein unternehmen im unternehmen

Die Werkzeugabteilung erhält die CAD-Zeichnungen vom Konstruktionsbüro. Anhand dieser Zeichnungen werden die Bearbeitungsprogramme für jedes Werkzeugteil erstellt. Für die Realisierung Ihrer Schmiedestücke sind mehrere Werkzeugmontagen erforderlich :

Einsätze
Einsätze

Diese Einsätze werden direkt auf unsere Gesenkschmiedehämmer montiert. In diesem Werkzeug wird Ihr Teil warm geschmiedet. In den meisten Fällen gibt es zwei Formen: eine für das Vorgesenkschmieden und eine für das Feingesenkschmieden.

Abgrat- oder Bohr- und Entgratwerkzeuge
Abgrat- oder Bohr- und Entgratwerkzeuge

Dieser Teil der Werkzeuge dient dazu, den Grat zu entfernen (der rund um das Schmiedestück nach dem Schmieden verbleibende Teil).

Masskontrollen von orthopädischen Prothesen
Spezialwerkzeuge

Bearbeitungsspannfutter, Prüflehre, Biegewerkzeug, Markierungssohle usw.

FORGINAL medical stellt darüber hinaus intern seine eigenen Einsatz- und Blockhalter sowie Hammerbären her. In Zusammenarbeit mit der Wartungsabteilung hält die Werkzeugabteilung die Produktionsanlage in einem einwandfreien Betriebszustand.

Bestandelemente ein Gesenkhammer

Schritte der Werkzeugproduktion

  • Vorbereitung der Bearbeitungsprogramme
  • Verteilung der Rohstoffblöcke an jedem Bearbeitungszentrum (eine mechanische Bearbeitung kann bis zu 30 Stunden dauern)
  • Kontrolle der bearbeiteten Baugruppen
  • Werkzeugmontage
  • Prüfungen der Schmiede- und Abgratvorgänge

Planung

  • Die Qualität der Werkzeuge wird nach jeder Schmiedeserie überprüft, um zu gewährleisten, dass die Produktion unter den besten Bedingungen erfolgt.
  • Ohne Werkzeuge keine Produktion! Der erste Schritt der Arbeitsanweisung beginnt in der Die Werkzeuge müssen rechtzeitig geliefert werden, damit der Produktionszeitplan eingehalten werden kann.

Anlagen & Produktionsmittel der Werkzeugabteilung

  • 2 HGZ-Anlagen (Hochgeschwindigkeitszerspanung) für maximale Präzision bei der Erstellung unserer Werkzeuge
  • 1 Bearbeitungszentrum mit 3 Achsen (maximale Last von 700 kg), damit wir unsere eigenen Werkzeuge nach Maß herstellen können
  • 1 Drahterodiermaschine von FANUC für alle unsere Abgratstempel
  • 1 Bearbeitungszentrum mit 3 Achsen für unsere Stempelsockel, Stanzsockel und andere kleine mechanische Bearbeitungen
  • Verschiedene Dreh-, Fräs-, Bohr- und Elektroerodiermaschinen ergänzen unsere Industrieausrüstung
HGZ-Anlagen (Hochgeschwindigkeitszerspanung)

Das Werkzeugteam

Es umfasst 7 Mitarbeiter. Alle sind in der mechanischen Bearbeitung ausgebildet und haben eine Berufserfahrung von mindestens 10 Jahren in diesem Bereich.

Thomas ROCHETTE

Werkzeugabteilung

Seit 4 Jahren bei FORGINAL medical

Das gefällt mir, die Programmierung und die Optimierung der Fertigungsprozesse. Vom 3D-Design zur Informatik, da hat man das Gefühl, seine Arbeit gut gemacht und etwas Sinnvolles hergestellt zu haben.